Barock · Fest · Gotha · Rokoko

Barockfest Gotha 2015

Porcupina und Heraldia Nocturna strecken ihre Fühler aus.

Hier im Nordwesten sieht es ja noch etwas …ausbaufähig mit Veranstaltungen zum Thema Barock und Rokoko aus. Aber Kleider wollen getragen werden und so haben sich Porcupina und Heraldia Nocturna entschieden ihre Roben beim Barockfest in Gotha auszuführen.

Um es gleich vorweg zu sagen: Wir waren begeistert! Von der freundlichen Aufnahme im Hotel (wo wir gleich erfuhren, dass wir uns selbstverständlich Sonntag abend in einem ihrer Tagungsräume umziehen können und auch unser Auto auf dem Parkplatz lassen können), über die angenehme Überraschung, dass der Eintritt (normalerweise 15€ für die 2 Tage-Karte) für Gewandete frei ist und vor allem über das abwechslungsreiche und opulente Programm.

Auf dem Schlosshof waren zahlreiche Händler und Essensstände, die etwas für jeden Geldbeutel zu bieten hatten. Außerdem eine Bühne, auf der den ganzen Tag über wunderschöne Konzerte und andere Darbietungen stattfanden. Sowohl „Les Matelots“ als auch das Festkonzert der Thüringen Philharmonie Gotha werden uns in Erinnerung bleiben.

Auch die wunderschön renovierten Räume, Säle und Gallerien des Schloßes wurden mit Aktionen gefüllt. Es gab Theatervorführungen im historischen Ekhof-Theater, Tanzunterricht und -vorführungen, Darbietungen mehrerer Kostüm- und Uniformgruppen und natürlich Führungen durch das Schloss.

Das einzige, was wir bedauern und nächstes Jahr sicher nachholen werden, ist , dass wir es nicht mehr geschafft haben eine Fahrt in einer der schönen historischen Kutschen zu machen. Somit haben wir vom schönen Gotha kaum mehr als das Schloss gesehen, aber der Entschluss ist bereits gefasst nächstes Jahr früher anzureisen.

Hier noch ein paar Bilder (zum vergrößern anklicken).

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.